Aktivsensoren zur Gleichstrommessung

Um eine genaue Fehler-Gleichstrommessung, z.B. in KFZ-Ladekabeln, Wallboxen (Haushalt), Ladesäulen (öffentlich) oder im Fahrzeug selbst, gewährleisten zu können werden häufig Royer Oszillatoren eingesetzt. Bei diesem Konzept wird der Kern in Sättigung getrieben, wodurch sich die Leitphase eines Transistors ändert und der Kern in die andere Richtung gesättigt wird.  Durch die F-Kurve (schlanke Hysteresekurve) von Nanoperm, welche in einer geringen Remanenz und Koerzitivfeldstärke resultiert, können DC-Ströme im Milliamperebereich gut detektiert werden. Durch eine gute Temperaturstabilität lassen sich die Produkte gut unter wechselnden Umgebungsbedingungen einsetzen.

Mit Hilfe von Nanoperm können dadurch auch allstromsensitive Differenzstromwandler realisiert werden wodurch die Anforderungen von IEC 62752, IEC 62955, UL2231 eingehalten werden ohne einen teuren FI Typ-B zu verwenden.