Power Transformer

Werden Transformatoren im Frequenzbereich von mehreren Kilohertz oder höher betrieben sind übliche Kernmaterialien wie Eisen-Silizium-Legierungen aufgrund ihrer hohen Wirbelstromverluste nicht geeignet. Nanoperm hingegen weist durch seine flache Hystersekurve nicht nur sehr geringe Verluste auf, sondern ist über einen hohen Temperaturbereich sehr stabil einsetzbar. Die hohe Sättigungsinduktion von 1,2 T entspricht in etwa dem dreifachen von Ferriten. Der Einsatz von Nanoperm-Ringbandkernen ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad auf geringem Bauraum zu realisieren, zusätzlich sind, bei gleichmäßiger Verteilung der Wicklungen, die Streufelder aufgrund von Permeabilitäten von ca. 90.000 bei 10 kHz nahezu null. Dadurch sind Power-Transformatoren aus Nanoperm insbesondere auch für den Einsatz in Frequenzumrichter mit SiC und GaN Halbleitern sehr gut geeignet.