Das Unternehmen

MAGNETEC Deutschland
MAGNETEC Ungarn
MAGNETEC China

Um Firmenvideo zu sehen, hier klicken!

Fakten:

  • Derzeit mehr als 250 MAGNETEC-Mitarbeiter weltweit
  • 250 - 300 Personen sind für MAGNETEC in Partnerfirmen tätig
  • ca. 7.500 m² Produktionsfläche

  • 2011MAGNETEC China schaltet eigene Homepage
  • 2011MAGNETEC-Ungarn zertifiziert nach TS 16949
  • 2011MAGNETEC China zertifiziert nach ISO 9001 & ISO 14001
  • 2010: Kapazitätserweitung MAGNETEC-Ungarn durch Gebäudezukauf
  • 2009: Gründung MAGNETEC China in Guangzhou
  • 2008: Neubau zur Erweiterung der Produktion in MAGNETEC-Ungarn
  • 2007: Beitritt zum Global Compact
  • 2006: Zertifizierung nach ISO 14001
  • 2005: RoHS-konforme Produkte
  • 2001: Zertifizierung nach ISO 9001
  • 2000: Start Produktion amorpher Ringbandkerne
  • 1999: Produkterweiterung um induktive Bauelemente
  • 1997: Start Produktion nanokristalliner Ringbandkerne
  • 1996: Zertifierung nach ISO 9002
  • 1989: Start Produktion in Gyöngyös, Ungarn
  • 1984: Unternehmensgründung

MAGNETEC GmbH – 1984 gegründet - bietet als Problemlöser nicht nur hochwertige und weltweit anerkannte bzw. erfolgreiche Produktinnovationen für Trendanwendungen, sondern erfüllt als Mittelständler vor allem auch die immer wichtiger werdende Anforderung nach Flexibilität und Schnelligkeit in der Produktentwicklung und anschließendem Serienhochlauf. 90% der Produkte sind kundenspezifische Entwicklungen der MAGNETEC GmbH - in vielen Fällen fungiert MAGNETEC langjährig und erfolgreich als Alleinlieferant.

Die nanokristallinen Ringbandkerne von MAGNETEC erfüllen wie kein anderes Produkt die neuen Anforderungen der modernen Leistungselektronik - insbesondere in den zahlreichen neuen Anwendungen als Folge der globalen Energiewende: kleiner, leichter, energieeffizienter sowie Hochtemperatur-tauglich ! Durch den Einsatz des high-tech Werkstoffs NANOPERM® werden induktive Bauelemente wie z.B. Funkentstördrosseln, Einleiterdrosseln oder auch Stromtransformatoren bis zu 60% kleiner und leichter im Vergleich zu konventionellen Lösungen auf Basis von Ferritmaterialien. Neben diesen ausgeprägten, stark im Trend liegenden mechanischen Vorzügen bietet NANOPERM® zusätzlich einen erhöhten Betriebstemperaturbereich von bis zu 180°C und sehr lineare Verläufe aller wichtigen Schlüsselparameter sowie wesentlich geringere (>50%) Hochfrequenz-Verluste. Dadurch ist NANOPERM® prädestiniert für die anspruchsvollen kommenden EMV-Filter im Zusammenhang mit den zukünftigen Leistungshalbleiter-Generationen SiC und GaN.

Haupteinsatzgebiete der MAGNETEC-Produkte sind: EMV-Filter zur Entstörung der Inverter für Windkraft, Photovoltaik, Batteriespeicher sowie Elektrofahrzeuge, aber auch Personenschutz, u.a. in Form von neuartigen DC-sensitiven FI-Schaltern "Typ B" für die eCar Lade-Infrastruktur und nicht zuletzt hochpräzise Transformatoren für intelligente Energiezähler in Industrie- und Haushaltsanwendungen inklusive der aufkommenden SMART-Home Vernetzung. Seit Jahren leisten MAGNETEC-Produkte in zahlreichen Anlagen und Geräten diverser Marktführer von Windturbinen, Photovoltaik-Invertern und Elektrofahrzeugen (BEV und PHEV) zuverlässig ihren Dienst. Dort erhöhen sie die allgemeine Betriebssicherheit bzw. Verfügbarkeit, sorgen für verlängerte Lebensdauer der Wälzlager und schützen zuverlässig vor lebensgefährlichen Isolationsfehlern.

Nach oben

Letzte Aktualisierung: 30.09.2016